Die Zeit ist reif, für ein erdölfreies Badezimmer!

Paraffinum Subliquidum, Mineral Oil, Petrolatum, Paraffinum Liquidum, Microcrystalline Wax, Ozokerit, Ceresin, Vaseline hinter diesen Bezeichnungen verbergen sich Mineralöle, hergestellt aus Erdöl. Sie sollen hochwertige pflanzliche Öle in Hautpflegeprodukten ersetzen, weil es billig und nahezu unbegrenzt haltbar ist. Erdöl ist die billigste Rohstoffquelle für viele chemische Verbindungen. Daraus gewonnen, ist Paraffin biologisch tot, bietet keine Nährstoffe und ist biologisch nicht abbaubar – eigentlich Sondermüll.

Mineralöl ist gut verträglich, das Problem ist, es dichtet die Haut ab. Es können keine Nährstoffe mehr aufgenommen werden. Keime und Bakterien vermehren sich unter der Mineralölschicht besonders gut – Akne und Mitesser können die Folge sein. Du siehst, Hautpflegeprodukte die Mineralöle verwenden – können NICHT WIRKEN! Naturkosmetikhersteller verzichten daher bewusst auf Mineralöle und verwenden stattdessen hochwertige und teurere Pflanzenöle. Hier wird auf bessere und natürliche Wirkstoffe gesetzt was sich im Preis der Produkte natürlich niederschlägt.

Zum Vergleich (Preise April 2017):

  • 1 Liter Paraffin Liquidum kostet derzeit 3,40 €
  • 1 Liter Bio Jojobaöl – 45,90 €
  • 1 Liter Bio Avocadoöl – 23,90 €
  • 1 Liter Bio Eukalyptusöl – 180 €
  • 1 Liter Bio Rosenöl – 5.300 €

Eine erschreckende Rechnung:

Jährliche Belastung der Umwelt durch Paraffin aufgrund der Verwendung von Sonnencreme. Urlauber pro Jahr auf Mallorca: ca. 12 Millionen

Menge der Sonnenschutzmittel: ca. 100g /Urlauber/Saison mit einem Paraffingehalt von 20g je Flasche. Die Rechnung ist einfach 20g x 12.000.000 = 240.000 kg = 240 Tonnen Paraffin pro Jahr, die im Meer-, Grundwasser und Hotelpools landen! Eine Erdölkatastrophe im Mittelmeer!

Das sind jedoch nur Peanuts. Der Paraffinbedarf der Industriekosmetik in der EU beträgt jährlich unglaubliche 50.000 Tonnen. Erschreckend oder? Wenn du bedenkst dass zusätzlich viele andere synthetische Inhaltstoffe, wie Parabene, Silicone, Lösungsmittel und Konservierungsstoffe den Weg in UNSERE Umwelt finden und/oder in UNSEREM Körper landen! Es wird höchste Zeit dass wir umdenken! Hier ist ganz klar: Die Menge macht das Gift! Du als Konsument musst die Entscheidung treffen. Die Industriekonzerne interessieren sich nur für Eines – höchstmöglichen Profit. Nicht deine Gesundheit, nicht unsere Umwelt, nicht die Ausbeutung von Ressourcen – das liegt allein in unserer Verantwortung! Ändere deine Gewohnheiten, greife bewusst zu alternativen Bio-Produkten die dir und unserer Erde gut tun. Lebe!

2016-05-29-19-02-04

Quellen:

https://www.beyer-soehne.de/mineraloele-silikone-schadstoffe-in-kosmetik/

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s